(gemeinsam mit Reint Gropp), Frankfurter Allgemeine Zeitung, 17.06.2024 Zusammenfassung: Die Politik sollte die richtigen Leitplanken setzen, damit Preisanreize eine effiziente und kostengünstige Energiewende ermöglichen. Das fordern Reint Gropp und Oliver Holtemöller, Präsident und Vizepräsident des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH), …

Sechs-Punkte-Plan zur grünen Transformation Read more »

(gemeinsam mit Andrej Drygalla und Katja Heinisch), Konjunktur aktuell 12(2), 2024 Zusammenfassung: Fußball-Welt- und Europameisterschaften sind große gesellschaftliche Ereignisse. Gesamtwirtschaftlich fallen sie in großen Volkswirtschaften mit bestehender Sport- und Verkehrsinfrastruktur und vorhandenen Kapazitäten im Gastgewerbe allerdings kaum ins Gewicht. In …

Gesamtwirtschaftliche Effekte von Fußball-Meisterschaften: Die WM 2006 und die EM 2024 in Deutschland Read more »

(gemeinsam mit Christoph Schult und Götz Zeddies), IWH Studies 2/2024 Zusammenfassung: Im Zuge des demografischen Wandels nehmen die Ausgaben der gesetzlichen Rentenversicherung in Deutschland in Zukunft deutlich zu, während die Lohnsumme, aus der die Beiträge zu finanzieren sind, gedämpft wird. …

Kosten der Maßnahmen aus dem Rentenpaket II vom März 2024 und Finanzierungsoptionen Read more »

(gemeinsam mit Birgit Schultz und Götz Zeddies), IWH Policy Notes 1/2024 Zusammenfassung: Politik und Gesellschaft verknüpfen mehrere verschiedene Ziele mit der gesetzlichen Rentenversicherung, nämlich die Sicherung des Existenzminimums im Alter, die Erbringung von Leistungen bei (teilweiser) Erwerbsunfähigkeit und die Sicherung …

Reformvorschläge für die Gesetzliche Rentenversicherung in Deutschland Read more »

WDR 5 Neugier genügt mit Carolin Courts, 26.04.2024 Die Deutschen lieben ihr Bargeld. Und klammern sich daran. Diskussionen rund um eine Abschaffung werden oft hitzig geführt. Doch hätte die Abschaffung nicht auch viele Vorteile? Dazu forscht der Wirtschaftswissenschaftler Oliver Holtemöller. …

Ist nur Bares Wahres? Read more »

(gemeinsam mit Timm Bönke, Stefan Kooths, Torsten Schmidt und Timo Wollmershäuser), Wirtschaftsdienst 104(4), 2024, 246-251 Zusammenfassung: Eine zähe Konjunkturschwäche, schwindende Wachstumskräfte und ein stark erhöhter Krankenstand führen zur Unterauslastung der Produktionskapazitäten. Außen- wie binnenwirtschaftlich gibt es mehr Gegen- als Rückenwind. …

Deutsche Wirtschaft kränkelt – Reform der Schuldenbremse kein Allheilmittel Read more »

(gemeinsam mit Boris Kozyrev), IWH Discussion Paper 6/2024 Zusammenfassung: In dieser Studie haben wir die Vorhersage- und Nowcasting-Eigenschaften eines neuronalen Regressionsnetzwerks (GRNN) analysiert. Wir berichten Ergebnisse aus Monte-Carlo-Simulationen für die relative Prognosegenauigkeit von GRNN in Abhängigkeit vom datengenerierenden Prozess. Wir …

Forecasting Economic Activity Using a Neural Network in Uncertain Times: Monte Carlo Evidence and Application to the German GDP Read more »

(gemeinsam mit Geraldine Dany-Knedlik, Stefan Kooths, Torsten Schmidt und Timo Wollmershäuser) Wirtschaftsdienst 103(10), 680-683 Zusammenfassung: Die Projektgruppe Gemeinschaftsdiagnose prognostiziert für das Jahr 2023 einen Rückgang des Bruttoinlandsprodukts in Deutschland um 0,6 %. Damit wird die Prognose vom Frühjahr 2023 kräftig …

Gemeinschaftsdiagnose Herbst 2023: Kaufkraft kehrt zurück – Politische Unsicherheit hoch Read more »

Wirtschaftsdienst 103(7), 2023, 437-440 Zusammenfassung: Funktioniert Marktwirtschaft ohne Wirtschaftswachstum? Ist langfristiges Wirtschaftswachstum mit endlichen Ressourcen und Umweltschutz vereinbar? Passen Marktwirtschaft und Umweltschutz zusammen? Die Beantwortung dieser Fragen hängt stark davon ab, was man unter den einzelnen Schlagwörtern Markt, Umwelt und …

Markt, Umwelt und Wirtschaftswachstum – ein Trilemma? Read more »