Schlagwort: Rente

Kosten der Maßnahmen aus dem „Entwurf eines Gesetzes über Leistungsverbesserungen und Stabilisierung in der gesetzlichen Rentenversicherung“

(mit Götz Zeddies), IWH Online 3/2018 Zusammenfassung: Der Referentenentwurf des Gesetzes über Leistungsverbesserungen und Stabilisierung in der gesetzlichen Rentenversicherung sieht folgende Leistungsausweitungen in der gesetzlichen Rentenversicherung vor: Fixierung des Rentenniveaus bei 48% und der Haltelinie für den Beitragssatz bei 20%,

Getagged mit: ,

Wie die Zukunft der Rente gesichert werden kann

Gastbeitrag Focus online, 05.06.2018 Zusammenfassung: Eine Kommission soll nach Willen der Bundesregierung die Zukunft der Rente sichern. Wollen die Mitglieder keine unpopulären Empfehlungen wie die Erhöhungen des Renteneintrittsalters abgeben, bleibt fast nur ein Ausweg, der vor allem die heutige Kindergeneration

Getagged mit: ,

Zu den rentenpolitischen Plänen im Koalitionsvertrag 2018 von CDU, CSU und SPD: Konsequenzen, Finanzierungsoptionen und Reformbedarf

Zeitschrift für Wirtschaftspolitik 67(3), 247-265 und IWH Discussion Paper 5/2018 (mit Christoph Schult und Götz Zeddies) Zusammenfassung: Im Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD vom 7. Februar 2018 formuliert die neue Bundesregierung ihre rentenpolitischen Ziele. Diese sind vor dem Hintergrund

Getagged mit: ,

Zur Stabilisierung von Rentenniveau und Rentenversicherungsbeitrag

(gemeinsam mit Götz Zeddies) IWH Online 2/2017 Zusammenfassung: In dem Beitrag wird ein alternatives Konzept der Rentenanpassung analysiert und dem Status quo gegenübergestellt. Es wird vorgeschlagen, das Rentenniveau im Jahr des Renteneintritts für jeden Jahrgang zu fixieren und die Renten

Getagged mit:

Eckpfeiler eines zukünftigen Rentensystems

Gastbeitrag auf Focus online 27.06.2017 Das Rentensystem ist mittlerweile so komplex, dass selbst Experten sich schwer tun. Lösungen für Probleme wie Altersarmut zu finden, ist deshalb schwierig. Eine Aufspaltung würde helfen. Ein Gesamtsystem, das alles gleichzeitig löst, ist nicht realistisch.

Getagged mit:

Zur Angleichung der Ost-Renten

Interview mit der SUPERillu, 08.12.2016 Die Parteien suchen nach dem richtigen Konzept zur Altersvorsorge in der gesetzlichen Rentenversicherung (GRV). Diskutiert wird, wie der Generationenvertrag an die  wirtschaftliche und demografische Entwicklung angepasst werden kann. Bislang gilt: Bis 2030 soll das Rentenniveau

Getagged mit: , ,

Sinkt das Rentenniveau nicht, steigt der Beitrag erheblich

Gastbeitrag Focus online, 30.09.2016 Zusammenfassung: Immer mehr Politiker fordern, dass das Rentenniveau – anders als geplant – stabil bleiben soll. Bisher ist vorgesehen, dass es von 48 auf 43,5 Prozent fällt. Ohne das Absinken dürfte der Beitrag zur Rentenversicherung deutlich

Getagged mit: ,

Unbequeme Wahrheit: Länger arbeiten für weniger Rente

Online-Interview mit dem 3sat Wirtschaftsmagazin makro, 28.06.2016 Zusammenfassung: Die Rente wird Wahlkampfthema. Das Wirtschaftsmagazin makro fragt den Volkswirt Prof. Oliver Holtemöller, welche Rente uns in Zukunft erwartet. Die Antwort ist nicht schön. Gesamtes Interview: makro

Getagged mit:

Stabilisierung der gesetzlichen Rentenversicherung durch Erhöhung des Renteneintrittsalters

(mit Felix Pohle und Götz Zeddies), IWH Online 3/2016, Halle (Saale), 2016 Zusammenfassung: Die Deutschen werden immer weniger und immer älter –das stellt die gesetzliche Rentenversicherung (GRV) vor große Herausforderungen. Drei Stellschraubenstehen zur Verfügung, um diesem demographischen Problem entgegenzuwirken: das

Getagged mit: ,

Rentenpläne belasten die Jungen

Interview mit Frankfurter Allgemeine Zeitung, 27.04.2016, 17 Zusammenfassung: Die Regierung beschenkt die Rentner mit einem deutlichen Plus. Bezahlen muss dafür die junge Generation: Entweder steigen die Rentenbeiträge oder aber das Renteneintrittsalter. Volltext: faz.net

Getagged mit: ,
Top