Kategorie: Publikationen

Zu den rentenpolitischen Plänen im Koalitionsvertrag 2018 von CDU, CSU und SPD: Konsequenzen, Finanzierungsoptionen und Reformbedarf

Zeitschrift für Wirtschaftspolitik 67(3), 247-265 und IWH Discussion Paper 5/2018 (mit Christoph Schult und Götz Zeddies) Zusammenfassung: Im Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD vom 7. Februar 2018 formuliert die neue Bundesregierung ihre rentenpolitischen Ziele. Diese sind vor dem Hintergrund

Getagged mit: ,

Sovereign Stress, Banking Stress, and the Monetary Transmission Mechanism in the Euro Area

IWH Discussion Paper 3/2018 (zusammen mit Jan-Christopher Scherer) Zusammenfassung: In this paper, we investigate to what extend sovereign stress and banking stress have contributed to this increase in the level and in the heterogeneity of nonfinancial firms’ refinancing costs in

Getagged mit: ,

The Effects of Fiscal Policy in an Estimated DSGE Model – The Case of the German Stimulus Packages During the Great Recession

Macroeconomic Dynamics, 2018 und IWH Discussion Paper 34/2017 (mit Andrej Drygalla und Konstantin Kiesel) und . Zusammenfassung: In this paper, we analyse the effects of the stimulus packages adopted by the German government during the Great Recession. We employ a

Getagged mit: ,

How Can We Boost Competition in the Services Sector?

(Hrsg.) Baden-Baden: Nomos, 270 Seiten Zusammenfassung: „Wie können wir den Wettbewerb im Dienstleistungssektor stärken?“ Dies ist eine Schlüsselfrage für eine größere Leistungsfähigkeit des ökonomischen Umfelds in Deutschland. Dieses Buch versammelt Konferenzbeiträge von Mitgliedern wissenschaftlicher Einrichtungen, von Ministerien, der EU-Kommission und

Getagged mit: ,

Polen vor der Middle-Income-Trap? Entwicklungsplan bis 2030 soll den Aufholprozess beschleunigen

(mit Martina Kämpfe) Wirtschaft im Wandel 23(4), 2017, 79-82 Zusammenfassung: Polen hat seinen Abstand gegenüber den entwickelten Marktwirtschaften Westeuropas seit dem Beginn der 1990er Jahre bis heute gemessen am Pro-Kopf-Einkommen stark verringert. Galt das Land in den ersten zwei Jahrzehnten

Getagged mit: , , ,

Employment Effects of Introducing a Minimum Wage: The Case of Germany

IWH Discussion Paper 28/2017 (zusammen mit Felix Pohle) Zusammenfassung: This paper contributes to the empirical literature on the employment effects of minimum wages. We analysed the introduction of a statutory minimum wage in Germany in 2015 exploiting cross-sectional variation of

Getagged mit: , ,

Inflation Dynamics During the Financial Crisis in Europe: Cross-sectional Identification of Long-run Inflation Expectations

IWH Discussion Paper 10/2017 (togehter with Geraldine Dany-Knedlik) Zusammenfassung: We investigate drivers of Euro area inflation dynamics using a panel of regional Phillips curves and identify long-run inflation expectations by exploiting the cross-sectional dimension of the data. Our approach simultaneously

Getagged mit: , ,

Die mittelfristige wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland für die Jahre 2017 bis 2022 und finanzpolitische Optionen einer neuen Bundesregierung

(gemeinsam mit Dmitry Bershadskyy, Hans-Ulrich Brautzsch, Andrej Drygalla, Katja Heinisch, Axel Lindner, Matthias Wieschemeyer und Götz Zeddies) IWH Konjunktur aktuell 5(5), 2017 Zusammenfassung: Nach der Mittelfristprojektion des IWH wird das Bruttoinlandsprodukt in Deutschland in den Jahren von 2017 bis 2022

Getagged mit: , ,

Gemeinschaftsdiagnose: Aufschwung in Deutschland weiter kräftig – Anspannungen nehmen zu

(mit Ferdinand Fichtner, Roland Döhrn, Stefan Kooths und Timo Wollmershäuser), Wirtschaftsdienst 97(10), 2017, 708-713 Der Aufschwung der deutschen Wirtschaft hat an Stärke und Breite gewonnen. In einigen Segmenten, so am Arbeitsmarkt, machen sich inzwischen sogar erste Zeichen einer Anspannung bemerkbar.

Getagged mit: , ,

Ein Teufelskreis aus Xenophobie und Wirtschaftsschwäche

Gastbeitrag in Die Welt vom 30.09.2017 Fremdenfeindlichkeit und wirtschaftliche Abgehängtheit hängen unmittelbar zusammen. Die hohen Stimmenanteile der AfD im Osten stützen diese These. Auch aktuelle ökonomische Daten zeigen das. Volltext: Welt

Getagged mit: , ,
Top